Das türkische Regime verfolgt seine Gegner inzwischen auch innerhalb der EU. Einer von ihnen: Doğan Akhanlı. Zwar ist er wieder frei, darf das Land aber nicht verlassen. Aus diesem Anlass hat das Literaturhaus Köln mit Freunden und Kollegen am vergangenen Dienstag ein Solidaritätsabend veranstaltet. Mit Lesungen von Auszügen aus Doğans Büchern und Artikeln, wurde an sein unermüdliches Engagement für die Menschenrechte erinnert.

Veranstaltungsort: Literaturhaus Köln